Montag, 27. April 2015

Welt-Grafiker-Tag 2015

Handarbeit!

Heute, am 27. April 2015 ist Welt-Grafiker-Tag und was liegt da näher als selbst mal wieder Hand anzulegen und grafisch zu arbeiten! Natürlich – dem Anlass angemessen – analog und frei von digitalem Firlefanz.
Da ich derzeit wirklich viel am Computer arbeite, ist dieses kleine Projekt eine schöne Abwechslung. Außerdem werden handwerkliche Fähigkeiten mal wieder geübt, die in unseren modernen Zeiten eher verloren gegangen sind. Denn traditionelle Drucktechniken sterben irgendwie aus oder führen nur noch eher ein Nischen- und Randdasein. Und so nahm ich vorrätige Linoleumplatten, Grab- und Schnitzmesser, Farben und Ideen zur Hand und begann das Tagwerk. Denn das Wetter wurde trister und es galt Langeweile ein Schnippchen zu schlagen. Zusammen mit anderen Motiven wird das hier gezeigte Vögelchen als Bedruck für Stoffbeutel dienen, die dann als Geschenk hoffentlich Freude und Nutzen erfahren werden. Immerhin klebt auch etwas Blut am Werk: denn was schön werden soll, muss auch Leid provozieren – oder eben Schnitte mit dem Messer. Aua! Aber so weiß man eben, was man gemacht hat und unterstreicht auch dadurch die persönliche und individuelle Note des Werks!
#1

#2

#4
#3

(S.V.)

P.S.: 
Liebe Frau Kollegin: Mein Beitrag zum Welt-Grafiker-Tag sind schwarz-verschmierte Finger, verdorbene Augen und ein mittelschweres Nervenleiden – dazu dann zu gegebener Zeit mehr auf diesem Kanal. 
(D.P.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten