Donnerstag, 18. April 2019

Talentfreiheit. [†]

„Oahr, sch'hab kee Bock mähr…!“
…zumindest vorerst. Mal schauen. Und bevor es zu sentimental wird, halte ich es kurz und tippe lustlos lapidar: Tschüss bis demnächst irgendwann auf diesem Kanal!

…bin kurz kacken.

P.S.: Support the only really talented Planfisch!

(D.P.)

Mittwoch, 10. April 2019

Talentfreiheit. [79]

Sssssss…
(ohne Worte // nur ein sanftes Summen und Brummen)

dis:in:section.
w•s•p
Es ist was anderes, als man denkt…
amputee.
(D.P.)

Dienstag, 2. April 2019

Talentfreiheit. [78]

„Rennen am Beckenrand verboten!“
Genau! Warnhinweise beachten ist so wichtig in harten Zeiten. Deshalb nur noch eins: NICHT HINSEHEN! (es gibt hier eh nichts wichtiges zu sehen)

Keine heiße Asche einfüllen!
Achtung! Nichtschwimmer!
Achtung! Schalterstellung beachten!
(D.P.)

Dienstag, 26. März 2019

Dicke, bunte Eier!

Mensch, es ist auch schon bald wieder Ostern?!
Und wem es kurzfristig in dieser Wartezeit langweilig ist, dem empfehlen wir noch bis zum 31. März zum Blumenland Engler nach Leipzig-Miltitz zu fahren und dort kräftig Oster-Atmosphäre an der alljährlich stattfindenden Osterausstellung einzusaugen. Es gibt neben wunderschönen Blumenkreationen auch Accessoires, Verköstigung und vieles mehr zu erwerben und für die kleinen gibt's Kaninchen zu bestaunen. In diesem Sinne: Eine wärmste Empfehlung sei hiermit ausgesprochen! 

#1

Donnerstag, 21. März 2019

Talentfreiheit. [77]

Keine Urlaubsimpressionen…
…nur schroffe Schraffuren in 3 farbigen Varianten. Wer was Neuartiges erwartet, kann ja gern woanders gucken gehen. Immerhin werde ich keine Probleme mit Artikel 13 und rigiden Uploadfiltern zu erwarten haben. Man weiß zwar nie, und vielleicht lehne ich mich etwas zu weit aus dem virtuellen Fenster, aber hier kocht…äh, zeichnet Vati immernoch alles selbst.

„Bitte Umverpackung vor Verzehr entfernen!“
„Vorsicht! Verschluckbare Kleinteile! Nicht für Kinder unter 3 Jahren gedacht!“
„Abb.: Serviervorschlag“
(D.P.)

Dienstag, 5. März 2019

Talentfreiheit. [76]

ABC.
Ich kann nicht lesen…und abgeschrieben hab ich mich schon lange…LOL, äh, XYZ.

Wer 'A' sagt, sagt 'Aaaah'.
Bösartige Chlamydien Eeponieren Ebenerdig Erbsen!
Frivole Gärtner Holen Immerzu Intensiv Jauche!
Kleine Lurche Mögen Nicht Onanieren!
Öl-Opa Pinkelt Quader.
Russische Sucht-Therapeuten Unken Übel.
Von Wegen: XYZ.
(D.P.)

Samstag, 2. März 2019

Talentfreiheit. [75]

Immer das Selbe…
…immer wieder. Nix Neues. Immer der selbe Scheiß.

So monoton, daß es weh tut.
(D.P.)

Montag, 25. Februar 2019

Talentfreiheit. [74]

Scribblediwibbledibu!
„Hier wird zugehört und nicht rumgekritzelt!“ Wie ich diesen Satz noch heute in den Ohren klingeln höre… Ich kann mich besser konzentrieren, wenn ich was nebenher aufs Papier schwurble. Das schmälert weder meine Aufmerksamkeit, noch lenkt das ab. Alte Lehrkörper fühlten sich da schwerst beleidigt oder gar in ihrer schnarchigen Ehre verletzt. Naja. Das war früher so. Die letztwöchige Schulung war da erwachsener. Und rausgekommen ist nicht nur ein Wissenszuwachs, der in der kommenden Zeit gefestigt werden will, sondern auch eben was hingescribbeltes, was ich hier zusammengefasst und komprimiert und natürlich auch minimal geshotophoppt darbiete…

Sensible Inhalte sind entfernt worden.
Inhaltlich bleibt's farblos…
(D.P.)

Samstag, 16. Februar 2019

Talentfreiheit. [73]

Grüßaugust.
„Tach Jünther!“ – „Mmh. Tach!“ – „Und? Wie jehts…?!“ – „Och. Weeste. Muss ja.“ – „Nu klar. wees'sch oh!“ – „Nu da. Bis die Taache.“ – „Un grüß deine Aahle!“ – „Machsch! Awer du deine oh!“

#0
#1
#2
#3
#4
#5
(D.P.)

Freitag, 8. Februar 2019

Talentfreiheit. [72]

Besser wird's nicht mehr…
…echt nicht! Nee. weil schlechter war es auch nie. Deswegen. Verstehste, wa?! 

Russische Plakatfarben – reloaded.
Keine russischen Plakatfarben!
Samstag hat Vati frei…
Hoch, runter, vor und zurück…
(D.P.)

Sonntag, 27. Januar 2019

Ausflüge in die Dreidimensionalität. [57]

Ausblick…
Neues Jahr, neue Ideen. Naja. Oder eher manische Weiterentwicklungen bereits bestehender Modelle. 

1. On Patrol!
Nachdem ich am 1. Januar den halben Tag damit zugebracht habe, alle folgen von Raumpatrouile Orion in der Glotze zu schauen, wuchs in mir mal wieder die Idee, diesem deutschen SciFi-Klassiker eine hypothetische, visuelle Frischzellenkur zu verpassen. Grundlage bildet ein Projekt des letzten Jahres, welches selbst auf einem noch früheren basiert und das ich jetzt nochmals weiter vereinfacht und gröber strukturiert habe. Es geht wie immer langsam voran, aber das Grundkonzept steht und ich bin guter Dinge…

ORION XII
FROGS!
2. Frauen tragen kurze Röcke…
Eigentlich ne olle StarTrek®-TOS-Kamelle, aber irgendwie war die Idee schnuckelig. Ich habe das originale Konzept noch kompakter gestaltet und es fehlt nur noch die farbige Durchgestaltung und das Aufbringen von Texturen und Beschriftungen.

Seifenkiste.
3. Discovery…nee! Atlantis!
StarTrek® Discovery ist scheiße! Wirklich! Hohle Charaktere, eine wirre Story und ein Design, das nicht passt… Ich versuch es nochmal mit einem alternativen Ansatz, der der originalen Formsprache Tribut zollt. Ein erster Versuch darf ja hier bewundert/belacht werden. Die Umsetzung zieht sich aber noch hin…

Enthält keine Spuren von Pilzen!
4. Geile Kiste!
Boxy Design – ein Volvo im Weltraum! Irgendwie wieder mal StarTrek®, irgendwie simpel im Grundschema, aber effektvoll. Das wird schön…

Als Kind spielte ich gern mit Holzklötzen!
(D.P.)

Donnerstag, 10. Januar 2019

Talentfreiheit. [70]

Schmierpapier – Papierschmiere.
Keine großen Worte. Kleine auch nicht. Interessiert sowieso keinen Schwanz…

Igitt!
Pfui!
Wäh!
Puh!
(D.P.)

Sonntag, 6. Januar 2019

Talentfreiheit. [69]

Höhöhööö… 69!? 
Erster Post im neuen Jahr – und weiter geht's mit Gewohntem und eben nichts Besonderem. Auch 2019 werden die paar Nasen, die es hierher verschlägt nicht lesen können, was ich mir bei all dem Scheiß hier denke, fühle oder künstlerisch ausdrücken möchte. Schwurbel und so überlass ich den Exegeten aufgeblähter Bildanalyse und Kostenschätzern sowie den vielen anderen mit mehr Talent…

Alles bleibt beim alten…
Hupen und Hosenlose…
Immerhin reicht's zum Wursteinwickeln…
(D.P.)