Dienstag, 22. September 2015

Handbetriebsausflug.

Oder: Oldschool-Couch-Concept-Drawing-Contest.

„Da musste ich fast eine kleine Träne wegdrücken...“ Alles hat ein Ende: Letzte Woche endete die wer weiß wie vielte Wiederholungs-Ausstrahlung der wohl atmosphärisch dichtesten TV-Serie aus dem Star Trek-Kosmos: 'DeepSpaceNine'. Hach ja. Dagegen wirkt alles andere aus diesem Bereich wie ein unterkühltes Laientheater...
Und weil DS9 zu einer Zeit entstand und ausgestrahlt wurde, als man fiktive Vehikel und all den anderen Zukunfts-Schnickschnack weitestgehend noch mit Stift und Papier vorplante, dann auch mal noch handfest modellierte und zum fliegen brachte, zolle ich dieser semi-analogen Arbeitsweise Tribut und veröffentliche ein paar Zeichnungen zum Thema „Hopper“. 
Der StarTrek-Affine wird sich unter Umständen erinnern: In einer Episode der 5. Staffel (Nor the Battle to the strong / Die Schlacht um Ajilon Prime) war immer die Rede von sog. „Hoppern“ – Transport-Vehikel mit recht großem Ladevolumen, die Personal und Frachtgut von A nach B bringen und scheinbar nur atmosphärenflugtauglich zu sein schienen. Mit etwas Phantasie, einer Prise Realismus (Stichwort: Gefechtsfeldtransportfahrzeug) und Papier und Stift, ließ ich dem Drang ein fiktives Gestaltungsproblem zu erörtern freien Lauf und heraus kam das...

(D.P.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten