Donnerstag, 22. März 2018

Schreibblockade.

Lesen bildet – funktioniert umgekehrt aber auch. 
Altpapier…
Zu spät für die Buchmesse, aber egal, weil es ja sowieso dort nicht gezeigt worden wäre: die erste Sammelausgabe der „Reflexzonen des Alltags“. Auf eigenen Wunsch hin, hab ich die in den letzten Jahren entstandenen Texte, die bisher im Fratzenbuch nur für Freunde und Eingeweihte lesbar waren, etwas aufgehübscht, schön gesetzt und aufbereitet. Da bleibt mir nur eins: Viel Spaß beim Lesen…


Auflagenzahl: 0
Inhalte werden überschätzt…
Am Anfang war das Wort…
Blocksatz geht auch schön.
Bitte laut vorlesen!
Weiterblättern!
Erkenne den Fehler…
Typografie für Anfänger…
Immer weiter blättern…
Nicht knicken!
Ist bald vorbei…
Nur noch ein paar Seiten…
…und an der Rechtschreibung müsste hie und da auch nochmal was gemacht werden.
Hört das denn nie auf?!
Aaah! Ende?
Echt jetzt…?
Ende! Aus! Vorbei!
(D.P.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten