Dienstag, 17. Dezember 2013

Schlüpfrig & obszön. [10]

Da war doch noch was...

Tja, ja – lang ist's her, als an dieser versteckten Ecke des Internets etwas gepostet wurde, was die nicht wirklich abschreckende Altersabfrage rechtfertigen würde. Und somit drängen sich (ungeachtet der besinnlichen Weihnachtszeit) als schlüpfrig oder gar obszön empfundene Darstellungen förmlich auf, veröffentlicht zu werden! Da die Auswahl an entsprechend geeigentem Material ähnlichen Stils langsam kleiner wird, kommt es hoffentlich nicht zu Dopplungen mit bereits vergangenen "Schlüpfrig & obszön."-Posts und ich kann das Publikum bei Laune halten?!
Links ist da, wo der Daumen rechts ist.

Das hier und jetzt gepostete Bilderzeugnis hängt wie so viele meiner "Werke" gerahmt bei S.V. an der Wand herum und harrt der gelegentlichen Betrachtung im Original. Gewohnheitsmäßig in Kugelschreibertechnik und mittels Fineliner aufs Tonpapier gezaubert, ist eine Zweiteilung des Bildaufbaus zu bemerken. Zum Zeitpunkt der Herstellung war das so ein kleiner Spleen meinerseits, der aber bald ausgereizt war, da dieser fixe Ideengaul schon zu Tode galoppiert war, bevor er das Ziel erreicht hatte. Inhaltlich leg ich mich – wie immer – nicht fest, was das bedeuten könnte, was man sieht. So soll doch jede/jeder selber spekulieren, was des Obskuren Kern ist. 

(D.P.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten