Samstag, 10. Mai 2014

Was. Wäre. Wenn.

"Voll alternativ du..."
Ideen – eingeschweißt, in Schubladen verpackt.
Veränderungen tun manchmal weh – gerade wenn es um alljährlich regelmäßig wiederkehrende Aufträge handelt, die plötzlich nicht mehr erteilt werden. Da wir nie den obskuren Traum träumten, mit unserer Arbeit reich zu werden, war es von der Aufwandsentschädigung mal abgesehen besonders das Herzblut und der gute Zweck, der uns Freude bereitete bei den Gestaltungsaufgaben bezüglich der Ökofete-Plakat- und Werbemittelgestaltung.
Von 2007/08 bis 2013 erstellten wir stolz alles rund um den großen Anlass: Plakate, Flyer, Programmhefte, Postkarten, Internet-Banner etc. Zum Teil war es stressig, aber immer schön und interessant. Erinnerungswürdig sind vor allem die planfisch-internen Wettbewerbe um die jeweiligen Gestaltungen gewesen: S.V. und ich erstellten Vorabentwürfe und nachdem die Ökolöwen-Verantwortlichen entschieden hatten, bearbeitete der "Gewinner" sein Werk bis zur Druckreife.
Und weil der Kopf voller Ideen ist – ein mitunter quälender Umstand, der eigentlich einen eigenen Blog-Post verdient – hier nun ein paar der groben Ideen (durchgespielt für das Plakat), wie sie mir seit letzten Herbst durchs Hirn geisterten. Und da ich hier keinesfalls enttäuscht wirken möchte, gleich noch nachgeschoben der Aufruf/die Ankündigung: 


Geht zu den Leipziger Umwelttagen (vom 05. bis 15. Juni 2014)
und 
Geht zur Ökofete am 15. Juni 2014 (12 – 19 Uhr im Clara-Zetkin-Park)

Link: 
http://www.oekoloewe.de/oekofete.html

(D.P.)




Keine Kommentare:

Kommentar posten