Mittwoch, 4. Oktober 2017

Planfisch Kalender 2018

Produktionsnotizen (1|3)
Es ist soweit! Die Druckdaten sind heute in die Druckerei versandt worden und jetzt harren wir dem Ergebnis. Angesichts der Tatsache, daß die letzten Jahre druckqualitativ sehr befriedigend waren, hoffen wir auf das Beste. Apropos „das Beste“: Wir haben für dieses limitierte Prachtstück alles gegeben und die Anzahl der Bilder verdoppelt, was auch den angemessenen Preis von 29,50€ pro Stück rechtfertigt. Außerdem kann so jeder selbst entscheiden, welches Motiv den Monat ziert. Eins von S.V. oder doch von D.P. – euer Geschmack entscheidet.
Und weil wir die Motive gern nochmal vorab gezeigt wissen wollen, gibt’s an dieser versteckten Stelle des großen Internets den ersten Teil der Motive nochmal als große Vorschau aufs Auge – inklusive kleinerer randseitiger Anmerkungen der jeweiligen Urheber…


TITELBILD
TB – Titelbild:
Was haben wir gebrainstormt, was fiel uns nicht alles ein und wurde wieder verworfen. Keine Idee schien passend genug. Und dann, in einem Moment jugendlich-kindlicher Einfalt kam uns die Idee einfach – weil wir ratlos schienen – eine Kinderzeichnung voran zu stellen. Was Anfangs leicht heraus posaunt war, entpuppte sich als kniffelige Aufgabe. Denn so einfach wie ein Kleinkind einfac drauf los zu kriekeln, ist schwerer als man denkt. Letztlich riss sich D.P. am Riemen und schmierte mit Buntstiften die bunte Vorlage aufs Papier. Der Rest ist Photoshop und Geschichte.




ZUSATZMOTIVE
00 – Zusatzmotive:
Unser Jahr hat 13 Monate. Ha ha! Nein im Ernst: Wir setzen seit den letzten Kalendern auf ein Zusatzmotiv, welches ohne Kalendarium auskommt und Platz für Spaß am Gestalten bietet. Diesmal hatte jeder von uns eine Seite für sich und durfte sich ohne Bedenken austoben und selbst darstellen… 
S.V.: Tinte, Tusche und Linien. Ich habe die Lust am Zeichnen wiederentdeckt.

D.P.: Ach ja. Ich bastel gerne dreidimensional herum. Überwiegend phantastisch und zukunftssehnsüchtig. Und eines der Modelle des letzten Jahrs wurde einer Generalüberholung unterzogen bzw. neu durchdacht und ziert in unfertigem, aber dennoch eindrucksvollem SciFi-Agitprop-Stil meine Zusatzseite. In Kombination mit einer abtrahierten Glagoliza heißt die Losung: Vorwärts ins neue Jahr!

01 – JANUAR
01 – Januar:
S.V.: Tja, nackte Haut und Brüste und so, kommen doch immer gut an. Und richtig fokussiert noch mehr, wenn der grafische Rahmen alles ins rechte Licht rückt :-)
D.P.: Das Original hängt bei S.V. an der Wand herum. Für den Januar ist das gescannte Motiv nochmal farblich umgestaltet und ergänzt worden. Und ja, nackte Haut und Brüste und so, kommen eben immer gut an… auch wenn's unterm Strich etwas morbide wirkt.


02 – FEBRUAR
02 – Februar:
S.V.: Die drei großen 'B': Boobs, Bones, Bodies! Und Ornamente und Fell!
D.P.: Die (Re-)Kombination von zwei verschiedenen Zeichnungen. Wie am Fließband wiederholt sich das Hintergrundmotiv (mit kleinen Abwandlungen) und die freischwebende Arbeitskraft im Vordergrund denkt über die Umverteilung der Produktionsmittel nach. 

03 – MÄRZ
03 – März:
S.V.: Reduktion aufs Maximum. Wer braucht schon Farbe, wenn mit Schwarz und Weiß alles so sexy gesagt werden kann.
D.P.: Ein neueres und ein älteres Motiv rekombiniert, neu eingefärbt und nach vielen Versuchen doch auf weißem Hintergrund platziert. Weniger ist meistens eben doch mehr.


04 – APRIL
04 – April:
S.V.: Blumenkraft! Im Zentrum sammelt sich Nektar und tropft glänzend heraus – ein Schelm, der Zweideutiges denkt.
D.P.: Völlig losgelöst wie Major Tom. Aber wirklich kein Gedenkbild für David Bowie, da hier zwei Mann in den endlosen Weiten des Alls verlustig treiben. Der Hintergrundschwurbel ist eine Tusch-Pinsel-Zeichnung aus uralten Zeiten (ca. 2003), während die beiden Kosmonauten und die fliegende Dose neueren Datums sind. (…)

Fortsetzung folgt…
 
(S.V. & D.P.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten