Samstag, 10. November 2018

Talentfreiheit. [61]

ON/OFF – oder: Schalt mich ein, schalt mich aus. 
Strichmännlein sah kränklich aus.
Ich vernahm letztens beiläufigen Argwohn, daß ich wohl sehr viel mit Shotophop meine Machwerke aufhübschen würde. Stimmt! Haste recht du blitzmerkende dumme Sau! Ich bin so miserabel mit Kugelschreiber und Buntstift unterwegs, daß ich ohne digitale Nachbearbeitung nur beschränkten Müll produziere, der nach einem 5jährigen Kritzelkasper von der Klippschule aussehen würde. Die Beweisführung ist nachstehend kurz dargestellt. Und bevor ich weiter rumschmiere, setz ich mich nochmal in den Sandkasten und kack den Zweiflern gehörig auf ihre hübschen Sandburgen…

Zwei linke Hände und alles Daumen!
Effekthascherei (natürlich mit Shotophop!)
Farblos – wie immer.
Erdig.
Ausschalten nicht vergessen!
(D.P.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten