Freitag, 19. Oktober 2012

Schlüpfrig & obszön [6]


Die Deflorierte unterm Gaslicht.
Atheistisch-sakrales Bildwerk – oder: Mutter mit Kind.
Das heute hier gezeigte Machwerk erinnert bei oberflächlicher Ansicht an eine moderne, leicht morbide Art "Jungfrau mit dem Kinde"-Darstellung – was Absicht ist. Trotz fundamentalistisch-gläubiger Ungläubigkeit reizte mich seit jeher das Bilderwerk kirchlicher Bauten. Da reihen sich gruseligste Fratzen mit bärtigen und heiligenscheinbestrahlten Gestalten aneinander, es wallen die gotischsten Faltenwürfe und die Farben knallen mitunter in den strahlendsten Tönen – prächtig, einschüchternd und sehr detailliert.
Besonderen Reiz üben die, nach heutigen Maßstäben gemessen, gestelzt wirkenden Posen und Bildkompositionen aus. Proportionen wirken überdehnt, die Finger- und Handstellungen wirken angestrengt gekünstelt und über allem scheint ein güldener Schein der schönsten Heiligkeit. Einen Teil dieser Anmutung zu imitieren erschien mir zuerst relativ leicht – abgesehen von den Farben, sollte diese Manier doch einwandfrei nachahmbar sein – so dachte ich anfangs...
Doch zahlreiche schludrige Skizzen später, keimte in mir die Erkenntnis, daß dieser mittelalterliche Stil in all seiner simplen Anmutung doch nicht so leicht zu imitieren war, wie es mir in meinem spätjugendlichen Leichtsinn vorkam. Entweder waren die Proportionen noch unproportionierter als beabsichtigt, die Finger noch dünner als gewollt oder die Mimiken zu steif – kurz gesagt: ich blieb unbefriedigt über den Skizzen zurück. Doch mit der Zeit kam Rat...
Am Ende schien mir eine lose Kombination der Thematik (Jungfrau mit dem Kinde) mit dem mir mittlerweile eigenen "Kugelschreiber-Stil" ratsam – und ja, letztendlich war ich zufrieden: die Proportionen wirken noch realistisch, der Faltenwurf umschmeichelt die Körperformen, der Säugling wirkt so betäubt, wie es beabsichtigt war und der Hintergrund weist einige entfernt an die Gotik gemahnende Merkmale auf.
Viel Spaß bei der Betrachtung – Amen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten